- unsere Partner -
 
 
>>> zur Partnerseite >>>
 
unsere Sportgaststätte
"zum Holzwurm"
 
offizielle Spieltermine unserer Teams
Fussball
Termine Fussball Fördertraining
Tennis
Eishockey
Tischtennis
 
- Aktuelle Nachrichten -
 
Trainerausbildung (C-Breitensport)
!!! Neue ASV Kollektion !!!
 

19.11.2017 Fußball Herren 1 Kreisklasse Gr. 6

 
Weitzl-Elf hat „1:1 verloren“
 

18.11.2017 Fußball U19 Kreisklasse Gr. 1

 
Danke und Glückwunsch
 

18.11.2017 Fußball U17 Kreisklasse Gr. 1

 
U17 rückt auf den 2. Platz vor
 

12.11.2017 Fußball Herren 2 B-Klasse Gr. 6

 
Ettenhuber-Tor reicht nicht
 

06.11.2017 Fußball U19 Kreisklasse Gr. 1

 
Höhen und Tiefen
 

05.11.2017 Fußball Herren 2 B-Klasse Gr. 6

 
Glückliche Glonner
 

05.11.2017 Fußball Herren 1 Kreisklasse Gr. 6

 
Kreisklasse-Spitze rückt näher zusammen
 

04.11.2017 Fußball U17 Kreisklasse Gr. 1

 
3:1 Sieg gegen starke Höhenkirchener
 
 
 

 Fussball

 

Wir sammeln Ihr
ALTPAPIER
jeden ersten Samstag im Monat

 
 
 
weiß-blaue-Partnerschaft
Informationen & Angebote
für Sponsoren und Werbepartner des ASV Glonn e.V.



>>> mehr Informationen >>>
 
 
 
Ich möchte Mitglied werden!
 
 

 
     
 

 

Homepage unserer Freunde der St. Antonius Schützenbruderschaft Niederkrüchten 1430 e.V.

 

 
     
 

Zum öffnen einiger Dateien benötigen Sie evt. die kostenlose Acrobat Reader®-Software
Acrobat Reader herunterladen
hier zum runterladen

 
 


 
     

     
   
  Nicht vergessen!
Stichtag ist der 27.11.2017
 
  Schnelles Internet sichern und Deinen ASV Glonn unterstützen  
  - Bestellung Deines Glasfaseranschlusses online bis spätestens 27.11.2017

- direkt über den Banner auf dieser Seite

- eigenen Online-Bonus in Höhe von € 30.- sichern

- kostenloser Hausanschluss statt mindestens € 750.-

- pro Abschluss über www.asv-glonn.de € 20.- Provision der Deutschen Glasfaser an den ASV Glonn sichern

- Du selbst brauchst keine weiteren Angaben machen. Wichtig ist nur, dass Du Deinen Bestellprozess wie oben
beschrieben von dieser Seite heraus startest, weil dieses vom Bestellsystem anschließend erkannt wird.
 
     
  Deutsche Glasfaser Produkte  
     
  Deutsche Glasfaser    
 
 
     
  Veranstaltungskalender ASV Glonn e.V.

Dieser Kalender ist ausschließlich für Veranstaltungen des ASV Glonn e.V. Wiederrechtlich eingetragene Termine werden nicht veröffentlicht.
 
 

 

 
     
  Admin  
     
  Aktuelles aus dem Verein  
     
     
  << zur Info << die ASV Glonn Altpapiercontainer stehen ab sofort jeden 1. Samstag im Monat auf dem Dorffestplatz an der Geschwister-Scholl-Straße <<
     
     
  12.11.2017 Verein

Sportlerehrung 2017 der Gemeinde Glonn

Zur diesjährigen Sportlerehrung der Gemeinde Glonn war der ASV gleich zweimal vertreten:

Mit der erfolgreichen 1. Herrenmannschaft der Stockschützen Leonhard Fischer, Franz Hintermaier, Hans Straßmaier und Lorenz Wimmer, die im vergangenen Jahr den Aufstieg in die Bezirksoberliga geschafft haben und die Landkreisliga für sich entscheiden konnten.

















Für ihre Erfolge geehrt wurde auch Petra Mainzl, der Tennis Kreismeisterin der Damen 40 dieser Saison!

Wir freuen uns mit Euch über Eure Erfolge und gratulieren herzlich!
 
     
     
   
     
     
 

25.09.2017 Juniorenfußball

Das Löwenfußballtraining startet in die neue Saison!


In dieser Woche starten insgesamt 11 Fußballer der F-Jugend in die neue Saison des Fördertrainingangebots der Münchner Löwenfußballschule. Empfangen wurden die Kicker vom Leiter der Fußballschule Janosch Landsberger, der den ASV Nachwuchs im Namen des Trainers Maxi Bernstätter begrüßte.
Immer montags wird nun von 16-17.15 Uhr an Technik und Spielaufbau gefeilt.

Auf dem Bild:
Janosch Landsberger (Leiter Löwenfußballschule) mit Julia Hartl (Jugendsprecherin ASV) mit dem F-Jugendnachwuchs

 
     
     
  05.08.2017 70 Jahre ASV

Preisübergabe ASV Quiz!

Als wahre Kenner des ASV haben sich die Gewinner des ASV Quiz anlässlich der 70 Jahrfeier im Juli erwiesen.

Zur Preisübergabe beim Sponsor Ralf Dworschak waren dann auch fast alle Hauptgewinner anwesend - allein Marinus Tuschter fehlt auf dem Bild, verhindert durch pflichtbewusstes Altpapiersammeln für den ASV!

Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch und ein großes Dankeschön an den Sponsor!
 
   
  v. l.n.r.: Sponsor: Ralf Dworschak, Schriftführerin: Monika Wilken, Gewinner 1. Platz Hans Gröbmayr, Gewinner und Nachwuchsschiedsrichter: Felix Spitzenberger, Gewinner 2. Platz: Christine Buchbauer, Jugendsprecherin: Julia Hartl, Gewinner 3. Platz: Michael Niederlöhner  
     
     
 

13.07.2017 Verein

„Mehr als Bayern und Sechzig“

70 Jahre asv glonn

Verein feiert das Jubiläum mit seinen Mitgliedern bei einem weiß-blauen Wochenende


Weiß-blaues Fußballwochenende in Glonn – Geburtstagskind ASV will mit Jugendturnieren und seinen derzeit 928 Mitgliedern den 70. mit drei bunten Tagen feiern. Los geht’s am heutigen Freitag (19.30 Uhr) mit einem Fußball-Testspiel der Herrenmannschaft (Kreisklasse) gegen die U19-Jugend der Münchner Löwen.

Viele Zuschauer werden am Platz an der Wiesmühlstraße erwartet, darunter einige der fünf noch lebenden Gründungsmitglieder. Neben Hans Lang, Hans Wäsler und Hans Schaborak gehören auch Ehrenmitglied Hermann Lachenschmidt senior (83) sowie Hans Peter (87) seit der Gründung am 13. Juli 1947 dem Allgemeinen Sport-Verein an. Die beiden Letzteren sind ehemalige Fußballer und Legenden – und gaben der Ebersberger Zeitung einen kurzen Einblick, warum der ASV Glonn für sie zu ihrem Leben dazugehört.

-Ganz einfach gefragt, was bedeutet für Sie der Verein?

Hermann Lachenschmidt: Ich bin seit der Geburt ein Glonner und beim ASV von Anfang an dabei.
Hans Peter (lacht): Ich könnte lügen, aber meine Tochter war ja sechs Jahre lang Vorstand (Anm. d. Red: Elke Spitzenberger). Aber im Ernst: Er bedeutet mir alles – mehr als Bayern und Sechzig.
Lachenschmidt: Ich stehe zum Verein, schließlich habe ich ja schon viel mit ihm erlebt.

-Wie waren denn die Anfänge?


Lachenschmidt: Nicht einfach, wir hatten ja nach dem Krieg nichts.
Peter: Wir sind zu siebt beim Lanzenberger gesessen und haben beschlossen, jetzt einen Verein zu gründen. Dort haben wir alles Schriftliche erledigt. Fünf von uns mussten ja in der Gründungsversammlung im Gasthaus zur Post von Eidesstatt unterschreiben. Und Hans Schertl war der erste Vorsitzende.

-Was war denn das für Sie bedeutendste Ereignis in den 70 Jahren ASV?

Peter: Früher die Treffen nach dem Fußball. Da sind wir nach den Spielen zusammengesessen und haben uns lange unterhalten. Das ist heute nicht mehr so. Allerdings hat damals ja keiner ein Auto gehabt– da haben wir da bleiben müssen (lacht).
Lachenschmidt: Es gab so viele Ereignisse, da kann ich mich gar nicht festlegen: die Gründung, die Drehung des ASV-Platzes, die Aufstiege. Der gesellschaftliche Anteil ist halt bei uns ganz wichtig.

-Was sind denn die gravierenden Unterschiede beim Fußball zwischen damals und heute?

Peter: Das waren viele, angefangen am Platz oder der Ausrüstung. Damals war es oft nur eine Wiese mit Buckeln, Flecken und Wellen, heute muss es ein perfekter Rasen sein.
Lachenschmidt: Wir haben beispielsweise den ASV gegründet, ohne einen Ball zu haben.
Peter:
Richtig, den hat der Welzmüller in seiner Sattlerei erst gefertigt, nachdem wir das Leder zugeteilt bekommen hatten.
Lachenschmidt (lacht): Ja, und das Ding war dann so schwer. Da hat das richtig weh getan, wenn du beim Kopfball die Naht erwischt hast. Kein Vergleich zu den Bällen von heute.

-Wie sehr hat sich aus Ihrer Sicht das Training verändert?

Lachenschmidt:
Heute wird wesentlich mehr mit dem Ball gemacht, werden Taktik und Spielzüge einstudiert.
Peter: Stimmt, ich kann mich daran erinnern, dass uns in unserer Anfangszeit nur der Trainer von Piusheim einmal eine Taktiktafel gezeigt hat. Sonst sind wir viel gelaufen.

-Was war für Sie der sportliche Höhepunkt in den 70 Jahren ASV?


Lachenschmidt (überlegt):
Mei, da gab es einige. Wir sind mal Landkreismeister geworden und in die A-Klasse aufgestiegen (Anm.d.Red.: vergleichbar mit der heutigen Kreisliga). In Grafing haben wir 1956, meine ich, ein Aufstiegsspiel gegen Simbach bestritten – vor 2000 Zuschauern. Da sind die Leute ganz dicht um den Platz herum gestanden.
Peter: Ich kann mich an mein Abschiedsspiel erinnern, was der ASV mir 1980 ermöglicht hat. Da war ich schon 50. -Sie waren aber beide nicht nur Fußballer beim ASV, oder? Peter: Neben Fußball habe ich noch Eishockey gespielt, eigentlich alles, was es damals gegeben hat.
Lachenschmidt: Ich hab’ lange Tennis gespielt, war aber auch beim Stockschießen. Und beim WSV Glonn bin ich sogar Rennen gefahren (lacht). Jetzt gehe ich ins Fitness und wenn’s draußen schee ist, fahre ich Radl.

-Sie haben beide eine Ehrenkarte der Glonner Ehrenelf, die aus elf verdienten Mitgliedern besteht. Sind Sie beim Test der Ersten gegen die A-Junioren der Sechzger dabei?


Peter (lacht):
Ohne uns pfeifen sie gar nicht an.
Lachenschmidt: Zuschauen tue ich immer, das geht nicht ohne. Peter: Das halte ich gar nicht aus, wenn ich nicht zum Platz kann.

 -Und tags darauf gehen Sie zum kleinen Jubiläumsfest mit gemütlicher Grillabend (ab 18 Uhr)?


Peter:
Ja, das wird schön: Zusammensitzen, ratschen und die alten Zeiten aufleben lassen. Uns kennen ja alle, weil wir immer vom Balkon zuschauen.
Lachenschmidt: Darauf freue ich mich, da sind alle Generationen dabei. Beim ASV fühlst du dich eben nicht als Fremder.

Aufgezeichnet von Olaf Heid

 
     
     
  Quelle und Copyright: Ebersberger Zeitung“ Foto:SRO  
     
     

impressum