Glonn – „Vor allem in der ersten Halbzeit hat unsere Reserve sehr guten Fußball gespielt“, freute sich ASV-Sprecher Raphael Gartner. Bereits nach 20 Minuten lagen die Gastgeber (B6) gegen Steinhöring mit 2:0 in Führung.

„Wir hatten genügend Chancen, um das dritte Tor zu erzielen und den Sack zuzumachen. Doppeltorschütze Michi Huber hätte sogar sein drittes Tor machen müssen“, monierte Gartner, aber der Kopfball ging aus kurzer Distanz neben das Tor.

In der zweiten Halbzeit waren Glonns Aktionen nicht mehr so zwingend. Steinhöring II blieb aber harmlos. Am Ende war es ein ungefährdeter Sieg des ASV II. Gartner: „Mit zwölf Punkten Vorsprung auf den Abstiegsplatz, steht unsere Zweite gut da und kann entspannt in die restliche Saison gehen.“  hw

ASV Glonn II – TSV Steinhöring II 2:0

ASV II: Krauskopf, Schubert, Unger, Gruendinger, Hoelzl, Ametsbichler (68. Stangl), Merih, Huber, Gerer, Wagner, Riedl. – Trainer: Schedlbauer.

TSV II: Billmayr, Braun, Zimmermann, Backa, Eglseder, Bandevski, Feicht (63. Steinegger), Wega Teubou, Nowak, Fischbach – Trainer: Saglar. – Schiedsrichter: Michael Dax (SV DJK Taufkirchen) – Zuschauer: 30. Tore: 1:0 Michael Huber (10.), 2:0 Huber (18.).

“Quelle und Copyright: Ebersberger Zeitung“