Landkreis – Dank zweier überzeugender Siege gegen die FT München-Blumenau und Verfolger SV Haimhausen haben sich die Tischtennisfrauen des ASV Glonn in der Bezirksoberliga vorerst auf Rang zwei geschoben. Die Poinger Damen mussten sich hingegen beim SV-DJK Taufkirchen geschlagen geben und liegen weiter auf einem Abstiegsplatz.

Glonn ging gegen Blumenau gleich 3:0 in Führung, die Münchener Gäste kamen noch einmal auf 2:3 heran, doch danach gaben die ASV-Ladies bis zum Endstand von 8:2 keinen einzigen Satz mehr ab. Gegen den SV Haimhausen, in Spiel zwei des Wochenendes, gewannen sie beide Doppel, mussten aber in der Folge gegen die starken SVH-Spitzenspielerinnen nur drei Einzel abgeben. Manuela Winter und Andrea Nickmann waren schier unbezwingbar. So gewann Glonn sicher mit 8:3 Zählern und ist nun der Topverfolger von Spitzenreiter TSV Eintracht Karlsfeld.

Die Poinger Damen konnten in Taufkirchen bis zum Stand von 3:3 mithalten. Doch dann verlor der TSV auch einige knappe Matches. Nur noch Barbara Birner holt bei der 4:8-Niederlage einen weiteren Punkt.

ASV Glonn – FT München-Blumenau 8:2

Verlauf: Paul/Schöner – Schieber/Dirscherl 11:7, 11:9, 11:8 (1:0); Winter/Nickmann – Dukart/Schöffel 4:11, 11:3, 11:6, 11:7 (2:0); Margit Paul – Karin Dukart 11:5, 11:8, 4:11, 11:8 (3:0); Karin Schöner – Michelle Schieber 12:14, 11:8, 9:11, 6:11 (3:1); Manuela Winter – Diethild Schöffel 6:11, 11:3, 11:9, 9:11, 4:11 (3:2); Andrea Nickmann – Carola Dirscherl 11:5, 11:2, 11:7 (4:2); Paul – Schieber 11:6, 11:4, 11:7 (5:2); Schöner – Dukart 15:13, 11:6, 11:9 (6:2); Winter – Dirscherl 11:6, 11:3, 14:12 (7:2); Nickmann – Schöffel 11:7, 11:7, 11:8 (8:2).

ASV Glonn – SV Haimhausen 8:3

Verlauf: Paul/Schöner – Kürzinger/Schmidt 11:3, 11:1, 12:10 (1:0); Winter/Nickmann – Haltmayer/Sackl 8:11, 13:11, 9:11, 11:8, 11:4 (2:0); M. Paul – Daniela Sackl 11:6, 8:11, 11:8, 4:11, 6:11 (2:1); K. Schöner – Daniela Haltmayer 5:11, 7:11, 10:12 (2:2); M. Winter – Bianca Schmidt 11:4, 11:6, 11:8 (3:2); A. Nickmann – Anna Kürzinger 11:4, 11:6, 11:7 (4:2); Paul – Haltmayer 11:6, 11:13, 7:11, 11:3, 11:3 (5:2); Schöner – Sackl 10:12, 6:11, 11:9, 8:11 (5:3); Winter – Kürzinger 7:11, 11:5, 11:2, 11:1 (6:3); Nickmann – Schmidt 11:9, 3:11, 11:8, 9:11, 11:3 (7:3); Winter – Haltmayer 15:13, 15:13, 14:12 (8:3).

SV-DJK Taufkirchen – TSV Poing 8:4

Verlauf: Sumanovac/Kayser – Blieninger/Blieninger 11:4, 11:8, 11:8 (1:0); Schuth/Wüst – Birner/Sager 2:11, 4:11, 15:13, 11:8, 7:11 (1:1); Dusanka Sumanovac – Claudia Sager 12:10, 11:3, 11:3 (2:1); Anja Schuth – Barbara Birner 6:11, 9:11, 11:9, 4:11 (2:2); Rita Wüst – Christina Blieninger 9:11, 5:11, 5:11 (2:3); Sonnhild Kayser – Manuela Blieninger 11:9, 11:2, 11:5 (3:3); Sumanovac – Birner 11:3, 11:7, 11:8 (4:3); Schuth – Sager 11:3, 11:4, 11:8 (5:3); Wüst – M. Blieninger 10:12, 11:8, 8:11, 11:7, 11:9 (6:3); Kayser – C. Blieninger 8:11, 11:2, 11:9, 7:11, 11:3 (7:3); Wüst – Birner 10:12, 4:11, 3:11 (7:4); Sumanovac – M.Blieninger 11:4,11:4,11:4 (8:4).

„Quelle und Copyright: Ebersberger Zeitung“