Glonn/Ebersberg – Die Stockschützen des ASV Glonn haben den Aufstieg von der Kreisliga in die Bezirksliga geschafft.

In die Bezirksliga aufgestiegen: die Glonner (v.l.) Franz Hintermaier, Hans Straßmaier, Sepp und Franz Schlaghaufer. kn

Trotz einer eher durchwachsenen Leistung in der Rückrunde in Bad Feilnbach. Franz Hintermaier, Hans Straßmaier, Sepp und Franz Schlaghaufer hatten auf den Bahnen in Westerham so gut vorgelegt, dass sie sich sogar vier Niederlagen (bei vier weiteren Siegen) leisten und dennoch mit 22:10 Punkten Rang eins in ihrer Gruppe Blau verteidigten.

Punktgleich mit 21:11 Zählern folgten die Moarschaften des SV Forsting-Pfaffing und der ASV Rott II auf den Rängen zwei und drei. Der TSV Egmating belegte in dem neun Teilnehmer starken Feld Rang fünf (19:13). In der Gruppe Rot setzte sich der SV Prutting durch (20:8), Rang zwei und damit ein weiterer Aufstiegsplatz ging hier an den EC Bad Feilnbach (18:10). Für Team II des TSV Ebersberg (Stefan Schedl, Markus Freundl, Wilhelm und Markus Lang) reichte es zu 14:14 Zählern und Rang fünf. Damit lagen die Kreisstädter vor dem ESC Gsprait (13:15) und SV Hohenlinden (12:16).

In der Gruppe Gelb holte sich der TSV Eiselfing in souveräner Manier den ersten Platz (26:6). Neunter und Letzter wurde der ESC Ebersberg (8:24).  hw

Toni Nothaft