ASV Glonn e.V. - Wiesmühlstr. 1 - 85625 Glonn|info@asv-glonn.de

Tischtennis
Herrentitel bleibt in der Familie

Tischtennis
Herrentitel bleibt in der Familie
Die Tischtennis-Abteilung des ASV Glonn startete abermals in die neue Saison mit ihren Vereinsmeisterschaften.

“Siegerehrung_Jugend” v. links nach rechts: Abteilungsleiter Robert Wäsler, Nelly Schengalaja, Markus Mühlthaler, Alina Mühlthaler, Lisa Rieder, Jonas Ristok, Andreas Vogl, Jonathan Gippert, Jugendtrainer Chris Hendrich (hinten)

Den Anfang machte am Vormittag der Nachwuchs. Sieben Mädchen und Jungen spielten ihre Titel im System jeder gegen jeden aus. Bei den Mädchen konnte sich Alina Mühlthaler vor Lisa Rieder und Nelly Schengelaja durchsetzen. Die Jungendkonkurrenz wiederum entschied Jonathan Gippert vor Andreas Vogl für sich, während bei der Jugend Jonas Ristok Markus Mühlthaler auf den zweiten Platz verwies. Im Anschluss an die spannenden Spiele gab es für alle Mädels und Jungs kleine Sachpreise sowie eine Urkunde mit dem eigenen Bild in Action. Den Erstplatzierten wurde zudem von Abteilungsleiter Robert Wäsler der Siegerpokal überreicht.

“Siegerehrung Erwachsene” Vereinsmeister Bastian Wagner, Abteilungsleiter Robert Wäsler, Vereinsmeisterin Margit Paul

Am Nachmittag ging es dann für die Damen und Herren um einen Platz auf dem Stockerl. Leider mussten einige Spieler kurzfristig verletzungsbedingt absagen, was aber der Qualität der Spiele keinen Abbruch tat. Am Ende stand in der weiblichen Konkurrenz erneut Margit Paul ganz oben auf dem Treppchen, gefolgt von Manuela Ebert und Gabi Mühlthaler.

Bei den Herren lag die Favoritenrolle eigentlich bei der neuen Nr. 1 des Herrenteams Manuel Völke, neben Bernhard Friedl einer der beiden Neuzugänge zur neuen Saison. Nachdem der Letztgenannte verletzungsbedingt passen musste, lief bis zum Finale auch alles wie erwartet. Dort traf der Favorit auf Bastian Wagner, der, wie sich im Turnierverlauf zeigte, an diesem Tag jedoch glänzend aufgelegt war. Und so sicherte sich in einem tollen Match schließlich etwas unerwartet der „Underdog“ den Titel. Somit blieb der Siegerpokal in der Familie, denn Bastian beerbte seinen Vater Markus, der im Spiel um den dritten Platz heuer Robert Wäsler gratulieren musste.

Während der gesamten Veranstaltung wurden wie immer alle Anwesenden bestens durch das Buffet von Angelika und Franz Kronthaler versorgt.

Vereinsmeisterschaft Tischtennis 2018

Bilder von Erik Thomas

2018-09-24T15:44:27+00:0023. September 2018|
zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen