ASV Glonn e.V. - Wiesmühlstr. 1 - 85625 Glonn|info@asv-glonn.de

Tennis Damen 40
Neuling Glonn zahlt weiter Lehrgeld

TENNIS – LANDESLIGA SÜD ASV-Ladys kassieren zweite 4:5-Niederlage

Ihre Volleys saßen nicht im Einzel, aber im Doppel: Claudia Riedhofer gewann an der Seite von Susanne Braun. Foto: sro

„Im Vorjahr, unserem Aufstiegsjahr, hatten wir in der Super-Bezirksliga das Glück in den engen Partien, das uns nun scheinbar abgeht“, meinte ASV-Spielführerin Petra Mainzl. Reichenhall erwies sich zu ausgeglichen für die Glonner Aufsteigerinnen. Zwar gewann Mainzl das Spitzeneinzel nach hart umkämpften zwei Sätzen (6:4, 6:4), aber drei der vier abgegebenen Matches sicherte sich der Gast in Windeseile. Weder Christine Buchbauer (2:6, 1:6) an Position zwei, noch Susanne Braun (2:6, 1:6) an drei und Claudia Riedhofer (0:6, 1:6) an fünf konnten ihren Gegenspielerinnen lange Parole bieten. Was aber Alexandra Strassmaier an vier und Andrea Pongratz an sechs gelang. Beide schafften es in den Champions-Tiebreak, jedoch nur Letztere siegte (2:6, 6:1, 10:4). Strassmaier verlor hauchdünn (6:3, 4:6, 8:10).

Durch den 2:4-Zwischenstand mussten die Glonner Ladys mehr riskieren und die Doppel variieren. Weil aber Buchbauer/Marianne Heimbuchner (2:6, 1:6) deutlich und schnell das Nachsehen hatten, waren die Punktgewinne von Mainzl/Strassmaier (6:4, 6:4) und Braun/Riedhofer (6:4, 6:7, 10:7) vergeblich. Die vier Matchpunkte könnten aber in einer umkämpften Liga noch zum Zünglein an der Waage werden – davor muss der ASV aber auch mal gewinnen. Vielleicht schon im nächsten Spiel beim MTV München. ola

“Quelle und Copyright: Ebersberger Zeitung“

2019-05-20T16:15:15+02:0019. Mai 2019|