Markt Schwabens Nicolai Wagner jubelt nach dem Treffer zum 1:0. Der Kapitän der BSG hatte seine in der ersten Hälfte überlegene Elf in Führung geschossen (40.).

Stephan Kraus wurde im Strafraum gefoult, trat an und behielt im zweiten Versuch die Nerven (54.), nachdem der erste wegen zu früh eingelaufener Spieler zurückgepfiffen worden war. Glonns Spielertrainer Ralf Schedlbauer verkürzte nur noch auf 1:2 (70.). Erleichtert war BSG-Coach Flo Harreiner nach dem Dreier, der sein Team vor den Kellerplätzen der B-Klasse 6 hält: „Wir wollten mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause gehen, und das ist uns gelungen. Heute hat wieder eine Einheit auf dem Platz gestanden, das war wichtig.“
ola/Foto: jürgen rossmann

“Quelle und Copyright: Ebersberger Zeitung“